Gebratene Spinat-Ricotta-Gnocchi mit Kirschtomaten auf Vogerlsalat mit Kürbiskernöldressing

Ratings:
Ergibt 4 Portionen Schwierigkeitsgrad Mittel Vorbereitungszeit 30 Mins Kochzeit 10 Mins Gesamte Zeit 40 Mins

Zutaten

0/15 Zutaten
Portionen einstellen
    Spinat-Ricotta-Gnocchi mit Kirschtomaten
  • Vogerlsalat mit Kürbiskernöl-Dressing

Arbeitsschritte

0/5 Zubereitung
    Spinat-Ricotta-Gnocchi mit Kirschtomaten
  • Den Ricotta, Parmesan, Mehl, Eier Salz und Pfeffer in einer Schüssel zu einem Teig verrühren. Den Blattspinat etwas vorkochen (2-3 Minuten), klein hacken und mit dem Teig verrühren.
  • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig weiter verarbeiten. Hier kann man optionale Kräuter wie die Petersilie, Basilikum oder Thymian, sowie die Zitronenzeste in den Teig einarbeiten. Der Teig ist relativ klebrig und unhatlich. Entweder mit etwas Mehl oder mehr Parmesan festigen. Je nach Bedarf und Belieben. Den Teig in 1.5-2cm große Stücke portionieren und wie gewohnt in Salzwasser kochen (2-3 Minuten). Je fester der Teig, umso besser kann man ihn portionieren und sogar formen.
  • Die Kirschtomaten in der Zwischenzeit die Kirschtomaten in dem Olivenöl (60ml bzw. 3-4 EL), den Knoblauchzehen und einigen Zitronenscheiben kochen.
  • Vogerlsalat mit Kürbiskernöl-Dressing
  • Den Essig, Kürbiskernöl, Olivenöl mit einer Prise Salz, Pfeffer, etwas Senf und einer Prise Zucker zu einem Dressing verrühren.
  • Kurz vor dem Servieren die Spinat-Gnocchi kurz anbraten (Tipp: gerne mit dem Öl der Kirschtomaten). Tomaten auf Vogerlsalat mit dem Dressing, den Zitronenschreiben und den Gnocchi anrichten und servieren.

Tags

#gnocchi  

Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.
Required fields are marked *

twenty − 12 =